Rückblick 2012

2012 bot wieder Kulturgenuss unter freiem Himmel und Kulturerlebnisse für jeden Geschmack

Zum vierten Mal in Folge wurde auf der Freilichtbühne an den historischen Eisenerzröstöfen Theater gespielt. Mit der Premiere des Theaterstücks Die unbekannte Dame boten „Die Findlinge“ eine Verwechslungskomödie zwischen italienischem Belcanto und handfester Schurkerei. Patrick Dollmann überarbeitete das Stück in der Urfassung von Autor Wolfgang Lemhöfer und führt ebenfalls Regie. Die sommerliche Komödie landete beim Publikum einen vollen Erfolg, sodass nur selten währen der sieben Theaterabende Plätze im Zuschauerraum frei blieben. Mit vier zusätzlichen Programmabenden wurde die Saison bereichert. Musikkabarett der besonders-extravaganten Art bot das Duo PinkMoll. Die ausgebildete Opernsängerin und der Pianist hatten zahlreiche eigene Kabarettchansons, Gedichte, Lieder und Bühnentexte im Repertoire und ließen den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis der Unterhaltungskultur werden. Das junge Duo 2Naked spielte deutsche und spanische Balladen in Form lyrischer Texte. Die Sängerin Konstanze Rommel ließ den österreichischen Meister-Kabarettist, Komponist, Sänger und Dichter Georg Kreisler hochleben. Trotz der launischen Wetterkapriolen des Abends wurde es für das Publikum ein echtes Haut-Nah-Erlebnis. Die Zuschauer gingen auf Tuchfühlung mit der charmanten Sängerin und dem Pianisten und verbrachten den Abend zwar eng an eng sitzend – dafür aber unter einem trockenen Dach. Ein stimmgewaltiges Festspiel-Finale bot schließlich der A-Capella Chor Soundsation. Das 28-köpfige Ensemble trat die Reise aus dem Nachbarbundesland Hessen an. Mit diesem ausgezeichnete Ensemble hatten wir im Vorfeld dem Publikum nicht zu viel versprochen: Sie gaben nicht nur gekonnt Swingnummern und komplexe Jazzarrangements, sondern glänzten mit musikalischen Improvisationen ganz im Stile des Jazz und stellten somit einige ihrer besonderen Solisten vor.

Den Besuchern der Saison, allen Sponsoren, Partnern und Unterstützern gilt unser größter Dank. Sie haben zu einem erfolgreichen Jahr beigetragen, sodass wir voller Vorfreude auf das Jahr 2013 blicken. Dann feiern die „Festspiele am Rheinblick“ ihr erstes kleines Jubiläum. In der kommenden Saison laden wir bereits schon zum 5. Mal zum Kulturgenuss unter freiem Himmel und vor denkmalgeschützer Kulisse ein.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11